Börse Frankfurt

Kai-Uwe Schütz / pixelio.de

 

Ich sehe es ein, ich habe einfach zu viel cash in meinem Portfolio.

Ich warte zwar immer noch auf die richtige Immobilie, aber da muss das Objekt wirklich stimmen und ein echtes Schnäppchen sein und so etwas kann man nicht zwingen.

Ich werde daher zukünftig zunächst wieder in Wertpapiere investieren, obwohl ich den Zeitpunkt eigentlich nicht für so super günstig halte. Eigentlich wollte ich erst bei ca. 5.500 Punkten wieder ein Aktieninvestment in Erwägung ziehen.

Anyway. Ich habe mich jetzt entschlossen, per Sparplan 1,4k pro Monat in ETFs zu investieren.
Ich werde Anteile folgender Scheinchen erwerben:

WKN: DBX1AU / DB X-TRACKERS MSCI EUROPE SMALL CAP
WKN: DBX1DG / DB X-TR.S.GL SE.DI.100 (Dividenden)
WKN: A0F6BV / LYXOR ETF EASTERN EUROPE
WKN: A0B9ED / LYXOR ETF EUROMTS GLOBAL (Europäische Anleihen)

Wie gesagt, ich werde einen Sparplan einrichten und jeden ETF jeweils am 1. und am 15. eines Monats mit 175 € besparen. Starten werde ich am 01.11.

Was meint ihr, macht das Sinn?

Zum Weiterlesen:
Lust auf passives Einkommen?