Peter Kirchhoff / pixelio.deSo, ich fange jetzt mal so langsam an mich, von einigen Depot-leichen zu trennen.

Zuerst musste meine Beteiligung am MORGAN STANLEY INVESTMENT FUNDS P2 VALUE dran glauben. Letztes Jahr hatte ich insgesamt drei verschiedene Immobilienfonds zur Depotbeimischung erworben. Unter anderem den P2 Value, welchen ich damals -wie die anderen beiden auch- für sehr günstig bewertet hielt, da ich davon ausging, dass der Wert der gehaltenen Immobilien den Wert der im Umlauf befindlichen Wertpapiere übersteigt. Leider bin war ich hier wohl recht schlecht beraten.

Einer der Fonds ist 3% im Plus, einer 14% im Minus und den Morgen Stanly P2 Value habe ich nunmehr mit 31% Verlust abgestoßen. Mit dem P2 Value habe ich 344 € Velust gemacht. Das war nix. Klarer Verstoß gegen Regel Nummer 1.

Anyway, Mund abputzen, weitermachen. Insgesamt läuft es ja eigentlich ganz gut. Ich werde nach erfolgter Umstrukturierung noch einmal mein komplettes Depot posten… …

und von Immobilienfonds lasse ich ab jetzt erestmal die Finger. Dann lieber richtige Immobilieninvestments.

Zum Weiterlesen:
Kennt ihr die Regel Nummer 1?
Fixkosten reduzieren!
Gestrandet – ist der Schiffsfonds Pazific Sun Pleite?
Die Grundlagen des Forix Trading
Ausgabeaufschläge – oder: Die Bank gewinnt immer… will sie jedenfalls…