Aufgrund meiner beruflichen Situation hatte ich mir Anfang des Jahres 2010 nur Ziele für die ersten 6 Monate gesetzt. Mir war zu diesem Zeitpunkt nicht klar, wie es beruflich bei mir weitergehen würde.

Das erste Halbjahr ist nun fast vorüber und es wird Zeit, eine Halbjahresbilanz zu ziehen. Hier könnt ihr noch einmal nachlesen, welche Ziele ich mir im Januar 2010 gesetzt hatte (KLICK! http://www.mmui.de/die-ziele-fur-2010-auf-zu-neuen-ufern/).

Nun, was ist daraus geworden?

1) Neuer Job
Mein absolut wichtigstes Ziel war es, einen neuen Job zu finden. Dies ist mir gelungen. Ich habe eine neue spannende Anstellung in Deutschland gefunden, welche mir bei 100% Bonus/Zielerreichung ein jährliches Gehalt von 116K € bringt.

Ich kann auch wieder bei meiner Familie leben und muss nicht mehr pendeln. Die doppelte Haushaltführung fällt weg und ich habe ein mehr an Lebensqualität gewonnen. Zudem scheinen auch die weiteren Karriereaussichten gut zu sein. Ich habe die neue Stelle letzten Dienstag angetreten. Es ist noch zu früh, etwas zu sagen, aber bis jetzt sieht alles sehr gut aus und alle sind sehr nett.

Mein berufliches Ziel habe ich mindestens zu 100% erreicht. Das ist echt super gelaufen.

2) 100.000,00 € bis zum 30.06.2010
Was soll ich sagen? Erfüllt. Ich hatte die 100k bereits Mitte Mai.

Auch dieses Ziel wurde zu 100% erfüllt.

3) Solaranlage
Ich wollte die Solaranlage auf meinem Haus bis zum 30.06. realisiert haben. Nun, die Anlage ist zwar noch nicht bei meinem örtlichen Energieversorgungsunternehmen angemeldet worden, sie befindet sich aber bereits auf meinem Dach. Der Wechselrichter fehlt leider noch, aber ich bin zuversichtlich, dass sich in der nächsten Woche alles erledigen lässt.

Auch hierfür gebe ich mir mal 100%

4) Umschichtungen in den Anlageklassen
Nach der Auswertung der Hardfacts für 2009 hatte ich mir noch vorgenommen, die Anlagen in den einzelnen Anlageklassen anders zu gewichten. Hier noch einmal der dazugehörige Post (KLICK! http://www.mmui.de/so-war-2009-die-hardfacts/). Ich wollte 35% in Cash und Anleihen, 40% in Aktien und 25% in alternative Anlagen investieren. Dies ist mir leider nicht gelungen. Auch dann nicht, wenn ich die Solaranlage bezahle (ich bin mir noch nicht ganz schlüssig, ob ich cash bezahle oder finanziere).

Es haben viele Stop-Loss auf Aktien gegriffen und somit den Aktienanteil reduziert. Dies zugunsten des cash-Anteils, welchen ich eigentlich reduzieren wollte. Ich werde aber im Moment noch nicht so richtig aktiv, da ich mich wieder intensiv mit Möglichkeiten auf dem Immobilienmarkt auseinander setze, wofür ich einiges an cash benötige.

Hierfür kann ich mir höchstens 50% geben, denn immerhin habe ich mir mit der Solaranlage und dem Windkraftfond alternative Anlagen eröffnet, was ich zuvor am komplizierstesten fand.

Insgesamt bin ich mit dem ersten Halbjahr 2010 aber mehr als zufrieden. Ist toll gelaufen, vor allem die Sache mit dem Job. Es füllt sich auch sehr, sehr gut an, schon mal zumindest 100k zu haben.

Über meine Ziele für das zweite Halbjahr werde ich gesondert schreiben, Ich gucke jetzt erst mal ein bisschen Elfenbeinküste gegen Brasilien….